| von Fabian Liebl

Frequenzumrichter optimieren den Betrieb von Pumpen, Ventilatoren, Kompressoren und Lüftern. Der Emotron FDU 2.0 Frequenzumrichter regelt den Durchfluss und Druck bei Pumpen durch kontinuierliches Anpassen der Motordrehzahl, so dass keine Energie verschwendet wird. Eine automatische Pumpenreinigungsfunktion steigert die Effizienz. Die Pumpe kann so gesteuert werden, dass sie in bestimmten Intervallen oder beim Start mit maximaler Geschwindigkeit läuft, um den Schlamm aus der Pumpe zu entfernen. Die integrierte Standby-Funktion reduziert den Energieverbrauch zusätzlich durch Abschalten des Motors, wenn dieser nicht benötigt wird. Der Umrichter sorgt für sanfte Starts und Stopps und schützt damit die Anlagen. Reduzierte Startströme tragen dazu bei, Kosten für Sicherungen, Kabel und Energie zu sparen. Kontrollierte Stopps verhindern darüber hinaus Druckschläge und andere kostenintensive Schäden. Ein integrierter Belastungssensor und eine Lastkurvenschutzfunktion schützen den Prozess. Jede Situation, die Ineffizienz oder Schäden verursachen könnte, wird sofort erkannt. Frühe Warnungen und Sicherheitsstopps ermöglichen vorbeugende Maßnahmen. Die Frequenzumrichter können bis zu sieben Antriebe steuern. In der Reihe 2,5-250 A sind die Umrichter kompakte Einbaueinheiten der Schutzart IP54. Dank ihrer robusten Stahlgehäuse können sie dicht in der Nähe der Applikation installiert werden. Schaltschränke und teure Motorkabel werden damit überflüssig. Die Einheiten 300-1.500 A können in kompakten Schaltschränken mit IP54-Klassifizierung montiert werden.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.