| von Fabian Liebl

Der gleichmäßige Motorenlauf verhindert außerdem Drehmomentstöße, reduziert die mechanische Belastung an Getriebe, Last und Motor und minimiert dadurch den Wartungsaufwand. Der Sirius 3RW40 arbeitet mit dem 2-phasigen Ansteuerverfahren Polarity Balancing. Mit diesem lassen sich Motoren durchgängig bis zu einem Leistungsbereich von 250 kW (bei 400V) sanft starten. Der integrierte Motorüberlastschutz macht ein zusätzliches Überlastrelais überflüssig. Optional erhältlich sind bis 55kW auch die Gerätevarianten mit integriertem Thermistorschutz. Beide Funktionen erhöhen den Schutz der Anlage und verringern den Platzbedarf im Schaltschrank, insbesondere wenn dieser Sanftstarter anstelle eines Stern-Dreieck-Starters eingesetzt wird. Mit der integrierten Zustands- und Fehlerüberwachung ist ein Fern-Reset möglich. Zusätzlich verringert das Gerät die Verlustleistung im laufenden Betrieb. Dabei werden die Thyristoren nach erfolgtem Anlauf mit einem mechanischen Kontakt überbrückt, was die Verlustleistung des Sanftstarters im Nennbetrieb reduziert.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.