Sicherheitskupplung Baureihe ST2
Die Kupplung sorgt für eine sichere Trennung im Havariefall (Bild: R W)

Die Kupplung sorgt für eine sichere Trennung im Havariefall (Bild: R+W)

Die Kupplung ist lebensdauerfest. Bei einer Überlast trennt das Sicherheitsbauteil die Antriebsseite von der Abtriebsseite in wenigen Millisekunden. Somit werden weitere Bauteile im Antriebsstrang vor einer Beschädigung geschützt. Nach dem beheben der Fehlerursache kann die Kupplung durch einfachen axialen Druck auf die einzelnen Schaltsegmente wieder eingerastet werden. Die Zeitersparnis und der Schutz der Komponenten wie beispielsweise hochwertige Getriebe oder Spindeln relativiert beim ersten Crash die Anschaffungskosten der Sicherheitskupplung.

Die Sicherheitskupplung kann ein Drehmoment von bis zu 160 000 Nm sicher begrenzen. Es wird ein Wellendurchmesserbereich von 40 bis 290 mm abgedeckt. Die Baureihe ST2 mit schwingungsdämpfenden Eigenschaften steht dem Schwerlastmaschinenbau als Formschlussausführung (Passfeder / Vielkeilverbindung) oder Reibschlussausführung (Konusverbindung / Spannsatz) zur Verfügung.

infoDIRECT 1004ct352

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?