Keynote zum 7. Engineering Summit bestätigt

Erfahrungsbericht zum Yamal-LNG-Projekt der Superlative

10.03.2020 Es ist ein Projekt der Superlative: 16,5 Mio. Tonnen LNG soll die auf der russischen Halbinsel Jamal in der Arktis realisierte JSC Yamal LNG-Anlage künftig jährlich liefern. Für den kommenden Engineering Summit konnten die Veranstalter den Projekt-Direktor Jean-François Delpont für einen Keynote-Vortrag gewinnen.

Selbst für den Engineering-Riesen Technip FMC ist das Jamal-LNG-Projekt in Sabetta in Nordrussland außergewöhnlich: Gemeinsam mit Partnern realisiert der französische Anlagenbauer nördlich des Polarkreises eine der weltweit größten LNG-Anlagen. In seiner Keynote „The Yamal LNG Project: a world-scale Technological, Industrial and Human adventure to serve energy transition“ wird Projektdirektor Jean-François Delpont über die Herausforderungen berichten, die dabei zu bewältigen waren, und zeigen, wie moderne Methoden erfolgreich angewandt wurden. So fertigte Technip FMC beispielsweise zwischen November 2014 bis August 2017 im asiatischen Raum 142 Module, die in den drei LNG-Zügen zum Einsatz kommen, und lieferte diese in die klimatisch extreme Region.

Jean-François Delpont vom Anlagenbauer Technip

Jean-François Delpont wird auf dem 7. Engineering Summit über Methoden und Erfahrungen beim Megaprojekt Yamal LNG berichten. Bild: Technip FMC

Der Vortrag bildet den Auftakt zum zweiten Tag des inzwischen 7. Engineering Summit, der von 23.-24. Juni 2020 in Wiesbaden stattfinden wird. Auf der Veranstaltung diskutieren Führungskräfte aus dem europäischen Anlagenbau die aktuellen Veränderungen im Engineeringgeschäft. Dabei geht es um die Zukunft des Anlagenbaus in einer nachhaltigen Wirtschaft, Strategien und Praxiserfahrungen bei der Digitalisierung sowie Methoden und Prozesse im Anlagenbau. Auch zum Dauerbrenner-Thema „Führung und Personal“ ist ein intensiver Austausch von Ideen und Erfahrungen geplant. Das Programm der Veranstaltung ist unter www.engineering-summit.de abrufbar.

(as)

Neue Anlagenprojekte Dezember 2019 bis Februar 2020:

Loader-Icon