Wachsender 3D-Druck-Markt

Evonik erweitert Polyamid-12-Produktion in Marl

15.02.2018 Der Spezialchemie-Konzern Evonik hat am Standort Marl eine weitere Produktionsstraße für spezielle Polyamid-12-Pulver (PA12) eröffnet. Die neue Anlage erhöht die PA12-Kapazität des Unternehmens um 50 % und soll vor allem für den stark wachsenden 3D-Druck-Markt produzieren.

Anzeige
Die neue P12-Produktionsanlage in Marl wurde am 14.2.2018 eröffnet. (Bild: Evonik)

Die neue P12-Produktionsanlage wurde am 14.2.2018 in Marl eröffnet. (Bild: Evonik)

Evonik investierte einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag in das Projekt. Neben dem 3D-Druck kommen PA12-Pulver auch bei der Beschichtung von Haushaltsgeräte, in der Öl- und Gasförderung, in der Automobilindustrie sowie in der Medizintechnik zum Einsatz.

Der Chemiepark Marl ist der weltweit größte Standort von Evonik. Das Unternehmen stellt seine P12-Produkte dort in einem Produktionsverbund her.

(jg)

Loader-Icon