Exxon Mobil und Saudi Aramco schließen Clean Fuels-Projekt in Yanbu ab

23.12.2014 Die Energiekonzerne Exxon Mobil und Saudi Aramco haben ein gemeinsames Investitionsprojekt zur Produktion von schwefelarmem Treibstoff am Raffineriestandort Yanbu abgeschlossen. 

Anzeige
Exxon Mobil und Saudi Aramco schließen Clean Fuels-Projekt in Yanbu ab

Bild: Giuseppe Porzani – Fotolia

Die Entschweflungsanlagen beinhalten eine Hydrierungseinheit, mit der sich der Schwefelgehalt von Diesel und anderen Kraftstoffen um 98 Prozent senken lässt. Im Joint Venture Saudi Aramco Mobil Refinery (Samref) arbeiten Saudi Aramco und Exxon Mobil bereits seit 30 Jahren zusammen. 

(as)

Loader-Icon