Fachbereich Chemieanlagenbau von Euro Engineering verstärkt Präsenz in Norddeutschland

05.09.2011 Der Fachbereich Chemieanlagenbau vom Engineering-Dienstleister Euro Engineering wird seit dem 01. September durch ein Neues Büro in Hamburg verstäkt.

Anzeige
Fachbereich Chemieanlagenbau von Euro Engineering verstärkt Präsenz in Norddeutschland

Die neue Hamburger Vertretung von Euro Engineering will sich dem Chemieanlagenbau und neuen Energien widmen (Bild: christian42 – Fotolia.com)

Der Schwerpunkt der Mitarbeiter des Fachbereichs, die von der Niederlassung in Hamburg unabhängig sind, wird auf den bereichen Chemieanlagenbau und Raffinerie liegen. Neben den klassischen Tehemen wie Planung und Bau chemische Anlagen sowie Gasturbinen und Kohlekraftwerken will sich das Team außerdem vermehrt um neue Energien kümmern. „Mit dem neuen Büro in Hamburg positioniert sich der Fachbereich noch näher am Kunden und stellt sich auch weiterhin den Herausforderungen der Zukunft“, erklärt Bereichsleiter Jens Krawczynski.

Die vollständige Pressemitteilung von Euro Engineering lesen Sie hier.

 

Loader-Icon