Nahezu verschleißfrei

Flüssigkeitsringpumpen 2BM1

24.07.2012 Die Baureihe Nash 2BM1mit Magnetkupplung von Gardner Denver Nash wurde konsequent für die vielfältigen Anforderungen der Prozessindustrie entwickelt. Die magnetgekuppelte Baureihe basiert auf der bewährten Baureihe Nash 2BE1 und ist für Volumenströme zwischen 125 und 3150 m³/h ausgelegt.

Anzeige
Flüssigkeitsringpumpen 2BM1

Neun Baugrößen sowie zwei Materialvarianten macht die Nash 2BM1 zu einer zuverlässigen und effizienten Pumpe für eine Vielzahl von anspruchsvollen Anwendungen (Bild: Nash)

DiesPumpen erreichen ein Vakuum von bis zu 33 mbar, können aber auch als Kompressoren im niedrigen Druckbereich eingesetzt werden. Hinsichtlich der äußeren Abmessungen der Pumpe ist die Baureihe Nash 2BM1 identisch mit dem Basismodell Nash 2BE1; lediglich durch die Magnetkupplung variieren die Maße an der Antriebsseite. Die Pumpen stehen in den Werkstoffausführungen Edelstahl oder Grauguss zur Verfügung. Die Vorteile der Magnetkupplung liegen in der hermetischen Abdichtung des Pumpeninnenraumes gegen die Atmosphäre, Leckagen sind so ausgeschlossen. Damit ist diese Abdichtung Voraussetzung für den Einsatz bei anspruchsvollen Anwendungen wie zum Beispiel in Prozessen, die höchste Anforderungen bezüglich Umweltverträglichkeit stellen, aber auch für den Einsatz unter Atex-Bedingungen. Eine entsprechende Zulassung liegt für alle Atex-Kategorien vor.

 

Loader-Icon