Vertragsverlängerung

Fluor-Tochter Stork erhält 5-Jahresvertrag von Delamine

24.06.2020 Der Industriedienstleister Stork, ein Teil des Segments Diversified Services des Anlagenbauers Fluor, hat einen neuen 5-Jahres-Wartungsvertrag mit dem niederländischen Ethylamin-Hersteller Delamine abgeschlossen.

Bestandteil des Vertrages sind Instandhaltungs- und Investitionsleistungen, einschließlich verschiedener Rohrleitungen und mechanischer, elektrischer und Instrumentierung sowie weiterer Spezialdienstleistungen. Beginn des Wartungsvertrages ist zum 1. Juli 2020, den Vertragswert gaben die Unternehmen nicht bekannt. „Stork ist erfreut, dass Delamine unseren Vertrag verlängert hat, um unsere Arbeit im Chemiepark Delfzijl fortzusetzen“, sagte Taco de Haan, Präsident von Stork. Das Dienstleistungsunternehmen ist bereits seit 2006 für Delamine tätig. „Dieser Vertrag zeigt die ausgezeichnete Arbeit und die Bedeutung starker Beziehungen zu Kunden in der Region Eemsmond in den Niederlanden“, sagte Carla Rodenburg, Storks Vizepräsidentin für Europa. „Er stärkt unsere Kontinuität und bietet eine Grundlage, um viele inspirierende neue Energie- und andere innovative Industrieinitiativen in der nördlichen Region der Niederlande zu verfolgen.“ (ak)

Anlagenprojekte März bis Mai 2020

Loader-Icon