Auftragswert von 14 Mrd. US-Dollar

Fluor und JGC errichten LNG-Megaprojekt

05.10.2018 LNG boomt: 14 Mrd. US-Dollar investiert ein Joint-Venture – beteiligt sind u. a. Shell, Petronas und Mitsubishi – in ein Flüssiggas-Projekt in Kanada. Den Zuschlag für den Bau am Standort Kitimat an der Westküste haben jetzt die Anlagenbauer Fluor aus Texas und JGC aus Japan erhalten.

Anzeige
Der Standort des Projekts LNG Canada liegt in Kitimat, an der Westküste Kanadas. (Bild: Fluor)

Der Standort des Projekts LNG Canada liegt in Kitimat, an der Westküste Kanadas. (Bild: Fluor)

In Kitimat sollen zunächst zwei Verflüssigungsanlagen mit einer Kapazität von 14 Mio. t/a entstehen. Das Joint-Venture LNG Canada hat die Option, den Standort auf vier Einheiten zu erweitern. Mit dem Bau sollen in der Spitze mehr als 4.500 Arbeiter beschäftigt sein. Das Gemeinschaftsunternehmen versucht dabei, Arbeitskräfte aus der näheren Umgebung, aber auch aus der Region British Columbia und ganz Kanada zu gewinnen. Die Arbeiten sollen noch 2018 beginnen, das erste LNG soll Mitte der 2020er Jahre fließen.

(jg)

Loader-Icon