Ex-geschützt im Kreis fördern

Fördersystem C-Conveyor

19.07.2018 Der C-Conveyor von Poeth wird zur effizienten und explosionsgeschützten Rückführung von Pulvern, Körnern und Granulaten. Mit dem Kreisfördersystem lässt sich die Kapazität optimieren und können Kontaminationen verhindert werden.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • niedriger Energiebedarf
  • Explosionsgeschützt
  • wenig Rückstand

Bestimmte Situationen im Umgang mit Pulvern, Körnern und Granulaten erfordern die Rückführung der Rohstoffe im Produktionsprozess. Das Fördersystem ist explosionsgeschützt, so dass laut Anbieter auf hohe Investitionen in Atex-zugelassene Sicherungssysteme verzichtet werden kann. Der Förderer zeichnet sich durch einen niedrigen Energieverbrauch aus und transportiert Rohstoffe zunächst horizontal, dann vertikal, um sie anschließend wieder horizontal zurückzuführen. Das System besteht aus Kunststoff-Mitnehmern, die innerhalb einer geschlossenen Mulde über eine Kette transportiert werden und am Ausschüttpunkt ruhig aus dem Transportsystem „fallen“. Die Fördereinrichtung eignet sich daher besonders für Produkte, die sich nur mit Mühe ausschütten lassen und funktioniert auch bei Fördergeschwindigkeiten <1 m/s. Die Mitnehmer schließen hermetisch mit dem Förderschaft oder -fuß ab, so dass Rückstände des Produkts oder dessen Herunterfallen auf ein Minimum begrenzt werden.

Homepage des Anbieters.

Poeth C-Conveyor

Die Fördereinrichtung eignet sich daher besonders für Produkte, die sich nur mit Mühe ausschütten lassen und funktioniert auch bei Fördergeschwindigkeiten <1 m/s. Bild: Poeth

Loader-Icon