Unterschiedliche Leistungsklassen

Form-Fill-Seal-Anlage Fillpac FFS

08.06.2018 Die Form-Fill-Seal-Anlage Fillpac FFS von Beumer formt einen Sack aus einer vorgefertigten PE-Schlauchfolie und füllt ihn mit den technischen Kunststoffen des Kunden wie PE-, PP-, PA- oder PS-Granulaten. Zuverlässig und schonend abfüllen lassen sich zudem Salze oder Düngemittel.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Durchsatz bis 2.600 Säcke/h
  • unterschiedliche Leistungsklassen
  • eichfähige Wägeeinrichtung

BEUMER_Achema_2018_FFS 01

Die Beumer Group bietet die Produktfamilie des Fillpac FFS in unterschiedlichen Leistungsklassen an. (Bild: Beumer)

Die Granulate werden vor dem Füllvorgang gewogen. Dazu ist die Anlage mit einer eichfähigen elektronischen Wägeeinrichtung ausgestattet. Anschließend verschweißt das System die bis zu 25 kg schweren Säcke. Der Hersteller bietet die Verpackungsanlage sowohl für den Hochleistungsbereich mit bis zu 2.600 Säcken/h als auch für geringere Durchsätze bis 1.800 oder 2.500 Säcke/h. Anwender können eine passende Maschinenleistungsklasse aus der erweiterten Produktfamilie wählen. 1809ct903

Weitere Informationen auf der Website des Anbieters.

Achema 2018 Halle 3.0 – F50

Loader-Icon