Modernes Kompetenzzentrum

Freudenberg erweitert Filter-Labor in Weinheim

27.08.2018 Das Technologieunternehmen Freudenberg hat sein Filter-Labor in Weinheim für einen sechsstelligen Betrag ausgebaut. Das Unternehmen testet und untersucht dort Produkte für den Industrie- und Automobilmarkt sowie für Endverbraucher.

Bei der Eröffnung des neuen Filtration Science Lab in Weinheim (v.l.): Dr. Andreas Kreuter, Dr. Thomas Caesar, Matthias Schilling und Dr. Jörg Sievert.

Bei der Eröffnung des neuen Filtration Science Lab in Weinheim (v.l.): Dr. Andreas Kreuter, Dr. Thomas Caesar, Matthias Schilling und Dr. Jörg Sievert.

Das Filter-Labor am Standort Weinheim besteht seit über fünf Jahrzehnten. Nach einem dreimonatigen Umbau hat es Freudenberg unter dem Namen „Filtration Science Lab“ neueröffnet. Dabei wurde das Kompetenzzentrum nicht nur optisch aufgewertet und modernisiert. Das Ziel des Umbaus war es auch, die Prozesse optimiert sowie die Bedingungen für die Mitarbeiter auf den 1.000 m² und mehr als 20 Prüfständen zu verbessern.

(jg)

Loader-Icon