Neue Geschäftsleitung

Generationenwechsel bei Hartmann Valves

11.01.2018 Werner, Christian und Martin Hartmann haben am 1. Januar 2018 die Geschäftsleitung des Armaturenherstellers Hartmann Valves übernommen. Das Familienunternehmen hat damit den Generationenwechsel vollzogen.

Anzeige
Neue Geschäftsleitung von Hartmann Valves

Die neue Geschäftsleitung von Hartmann Valves besteht aus den Brüdern Christian, Werner und Martin Hartmann (v. l. n. r.). (Bild: Hartmann Valves)

Die drei Brüder und studierten Maschinenbauer lösen ihre Mutter, die geschäftsführende Gesellschafterin Ute Hartmann, sowie den technischen Geschäftsführer Carsten Braun ab. Beide waren 2008 nach dem Tod des Vaters in das Unternehmen eingetreten. Hartmann Valves stellt Spezialkugelhähne sowie Bohrlochköpfe her und beschäftigt 150 Mitarbeiter an den Standorten Celle und Burgdorf-Ehlershausen.

 Neue Aufgabenaufteilung

Die neuen Geschäftsführer wurden schon früh an die Technik und die Abläufe im Unternehmen herangeführt. Werner Hartmann (37), übernimmt den weltweiten Verkauf und das Marketing, den Service sowie die Qualitätssicherung. Christian Hartmann (36) verantwortet neben dem Einkauf nun auch die Bereiche Konstruktion, Forschung & Entwicklung sowie die Verwaltung. Martin Hartmann (33) koordiniert die einzelnen Abteilungen des Bereichs Produktion und Logistik. Strategische und übergreifende Managementaufgaben nehmen die Brüder gemeinsam wahrnehmen.

(jg)

Loader-Icon