Georg Fischer übernimmt Independent Pipe Products

23.05.2012 Georg Fischer, Schaffhausen, hat den US-amerikanischen Rohr- und Fitting-Hersteller Independent Pipe Products (IPP) in Dallas übernommen. IPP ist ein Hersteller von Rohren und Fittings aus Polyethylen mit großen Durchmessern und erzielt einen Jahresumsatz von mehr als 50 Mio. US-Dollar.

Georg Fischer übernimmt Independent Pipe Products

Nach den Worten von Yves Serra, CEO von Georg Fischer, ergänzt die Übernahme des Rohr- und Fittingherstellers Independent Pipe Products „das Angebot von GF Piping Systems perfekt“ (Bild. Georg Fischer)

Die Akquisition stärkt die Stellung von GF Piping Systems in Nordamerikas wachsendem Markt für Wasserinfrastruktur. Georg Fischer wird 100 % der ausstehenden Aktien von IPP erwerben. Die Transaktion soll noch im Mai 2012 abgeschlossen werden. Beide Parteien haben über die finanziellen Details Stillschweigen vereinbart.

1996 als Familienunternehmen gegründet, konzentrierte sich IPP zunächst auf die Herstellung von Polyethylen (PE)-Fittings mit großen Durchmessern. Mit der Erweiterung seiner Produktpalette auf großformatige PE-Rohre bietet das Unternehmen seit 2009 umfassende Lösungen für Wasserversorger an. Um die wachsende Nachfrage nach PE-Rohren mit Durchmessern von bis zu 1,6 m (63 Zoll) erfüllen zu können, eröffnete IPP im Jahr 2010 eine zweite Produktionsstätte in Abbeville, South Carolina. Das Unternehmen beschäftigt insgesamt 94 Mitarbeiter.

Yves Serra, CEO von Georg Fischer, erklärt: „Die Übernahme von IPP ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Umsetzung unserer Strategie. Das Unternehmen ist ein sehr erfolgreicher Anbieter von groß dimensionierten Rohrleitungssystemen aus Kunststoff, die das Angebot von GF Piping Systems perfekt ergänzen.“ Ron Hopton-Jones, Präsident und CEO von IPP sagt: „IPP passt strategisch hervorragend in den Georg Fischer-Konzern.“

GF Piping Systems, eine Unternehmensgruppe des Georg Fischer-Konzerns, ist ein Anbieter von Rohrleitungssystemen aus Kunststoff für den Transport von Flüssigkeiten und Gasen in Industrie, Versorgung und Haustechnik. Mit über 5.000 Mitarbeitern erzielte GF Piping Systems im Jahr 2011 einen Umsatz von rund 1,2 Mrd. Schweizer Franken.

(dw)

 

Loader-Icon