Keine Kontaminierungen

Glas-Chromatographiesäulen

24.02.2004 Mit diesem neuen Sortiment an Glas-Chromatographiesäulen steht eine Komplettlösung für Nieder- und Mitteldruckanwendungen zur Verfügung.

Anzeige

Mit diesem neuen Sortiment an Glas-Chromatographiesäulen steht eine Komplettlösung für Nieder- und Mitteldruckanwendungen zur Verfügung. Die Säulen sind robust, einfach in der Handhabung, chemisch resistent, biokompatibel und können, je nach Größe, mit bis zu 80 bar betrieben werden. Sie bestehen aus präzisionsgebohrtem Borosilicat-Glas mit benetzten Teilen aus inertem PTFE und halten extremen Bedingungen stand. Ihr Totvolumen ist minimal, so dass der Fluss gleichmäßig bleibt und Kontaminierungen ausgeschlossen sind . Die ergonomisch geformten Endstücke lassen sich schnell justieren. Je nach Durchmesser werden die Säulen mit einer Länge von 50 bis 1000 mm angeboten.

Loader-Icon