Variables Konzept

Hammermühlen Unirotor und Novorotor

26.09.2002 Für Prozesse der Feinzerkleinerung und der Mahltrocknung mittelharter bis weicher Materialien sind die ein- und zweimotorigen Hammermühlen Unirotor und Novorotor konzipiert

Für Prozesse der Feinzerkleinerung und der Mahltrocknung mittelharter bis weicher Materialien sind die ein- und zweimotorigen Hammermühlen Unirotor und Novorotor konzipiert. In nur einem Arbeitsgang wird das Aufgabegut zerkleinert und getrocknet. Dabei erlauben vielseitige Konfigurationsmöglichkeiten eine Anpassung an die jeweilige Aufgabe. So lassen sich die Hämmer, die Mahlbahn sowie Austragsrost oder -sieb variieren. In Kombination mit einer Veränderung der Betriebsparameter wie Temperatur und Durchsatz kann so in einer breiten Spanne auf die Qualitätsanforderungen an das Produkt reagiert werden.


Powtech 2002, Halle 9/117

Loader-Icon