CHEMIE TECHNIK 05/2021

Themen in dieser Ausgabe

  • Die 10 größten Chemieunternehmen der Welt
  • VDMA-Lagebericht 2020/2021
  • Nachhaltigkeit und Klimaschutz im Anlagenbau
  • LOHC-Wasserstoffspeicher-Projekt bei Covestro in Dormagen
  • Chemiekonzerne wollen ersten Elektro-Steamcracker bauen
  • PI-Konferenz: Experten diskutieren Schlüsselfaktoren für die Digitalisierung der Prozessindustrie
  • Membrandosierpumpe mit Gasblasenerkennung
  • Dosierpumpen­überwachung per Cloud und Remote-App
  • Smarte Logistik für den Pflanzenschutz
  • CT-Marktübersicht Kennzeichnungstechnik
  • Remote-Inbetriebnahme einer Verpackungsanlage
  • CT-Produktfokus Abfüllen und Entleeren
  • Überblick: Materialien für die additive Fertigung
  • Wasseraufbereitung für Power-to-X-Anwendungen
  • Kreislaufsystem für Phenol löst Abwasserproblem
  • Optimierte Wasserenthärtung durch qualitätsgesteuerte Regeneration
  • CT-Interview Hans Joachim Machetanz über Anlagenüber­wachung und Zugangsbeschränkungen

Brücke in eine grüne Zukunft

Der Großanlagenbau liefert Lösungen für diejenigen Industriezweige, die die meisten CO2-Emissionen verursachen. Der Branche kommt somit eine entscheidende Rolle beim Erreichen der Klimaziele zu. Aber wo liegen die Hindernisse?

Smartes Dosier-Management

Eine Kernaufgabe in Produktions- und Hilfskreisläufen der Prozessindustrie ist das Dosieren: Sind der Produktion und der Wasseraufbereitung Zusatz- oder Hilfsstoffe zuzufügen, ist präzises Dosieren eine Voraussetzung für Ökonomie und Ökologie.

Rohstoff für ein sauberes Klima

In Power-to-X-Verfahren lassen sich mit grünem Strom wertvolle Brenn- und Grundstoffe herstellen. Dafür braucht es Reinstwasser, dessen Aufbereitung elementar für all diese Prozesse ist.

Herausforderung Sicherheit

Welche Konsequenzen Zutrittsbeschränkungen haben und wie die Digitalisierung der Anlagenüberwachung helfen kann, beschreibt Hans Joachim Machetanz vom TÜV Süd Chemie Service im CT-Gespräch.

Zurück