CHEMIE TECHNIK 07-08/2021

Themen in dieser Ausgabe

  • IEA sieht Treibhausgas-Emissionen vor neuem Höhenflug
  • VCI-Positionen zur Bundestagswahl
  • Elektro-Steam­cracker sollen die Chemie nachhaltiger machen
  • Markteinführung von Ethernet-APL gestartet
  • Partner-Konzept optimiert Adblue-Logistik
  • Explosion des Stickstoffwerks in Oppau 1921
  • Historische Chemiekatastrophen
  • Sichere Erdung von Big-Bags Typ C
  • "Funktionale Sicherheit braucht Cybersecurity“ – Interview mit Norman Hübner, TÜV Rheinland
  • Erfolgreiche Strategien gegen Cyberangriffe
  • Neuer Leitfaden für Störfall-Betriebsbereiche in Industrieparks
  • Schüttgut-Handling in der Batteriemassen-Produktion
  • Schüttgutabdeckungen sichern Verarbeitungsqualität
  • Mikrodosierer für Pulver und Granulate
  • Pumpen-Projekt bei Eastman in den USA
  • Sicherheit beim Entleeren von Fässern und IBC
  • Ingenieure – gefragt wie lange nicht
  • Was verdienen Ingenieure in der Industrie?

Beschreibung

Den Klima-Fußabdruck im Blick

300 Mio. t CO2 pro Jahr – auf diese im Hinblick auf den Klimaeffekt bedrohliche Zahl summieren sich die Emissionen der von der globalen Petrochemie betriebenen Steamcracker. Kein Wunder, dass die Branche intensiv über Optionen und Alternativen nachdenkt.

Der Anfang vom Ende der 4…20-mA-Technik

Es war eines der meistdiskutierten Themen auf der Achema Pulse: Die Einführung der Ethernet-APL-Technik in der Prozessindustrie. Der neue Standard soll nicht nur der Digitalisierung in der konservativen Branche zum Durchbruch verhelfen.

Schutz von Mensch und Technik

Was man tun kann, um sich vor Cyberkriminalität im Produktionsumfeld zu schützen, erfahren wir im Interview mit Norman Hübner, Cybersecurity-Experte bei TÜV Rheinland.

Wie viel verdienen Ingenieure?

Ingenieure sind gefragt – das spiegelt sich auch im Niveau der Gehälter wieder. Doch die Spanne zwischen den verschiedenen Wirtschaftsbereichen ist enorm, zeigt eine Umfrage von Ingenieur.de.