Henkel errichtet Werk für Industrieklebstoffe in China

26.08.2011 Der Chemiekonzern Henkel baut im Shanghai Chemical Industry Park auf einer Fläche von 150.000 m2 sein weltweit größtes Klebstoffwerk. Die Investitionen für die Anlage mit einer Jahresproduktion von 428.000 t Klebstoff betragen 50 Mio. Euro.

Anzeige

Das Werk soll nach Fertigstellung als zentrale Produktionsstätte China sowie die Region Asien / Pazifik mit Industrieklebstoff beliefern. Damit reagiert das Unternehmen auf die steigende Nachfrage der Wachstumsregionen. Die Technik der Anlage ermöglicht einen geringeren Wasser- und Energieverbrauch bei gleichzeitig reduzierten CO2-Emissionen.

Die Originalmeldung lesen Sie hier.

Das Werk entsteht im Shanghai Chemical Industry Park:


Größere Kartenansicht

Loader-Icon