Neuer Schwung in der Abwasserbelüftung

Turbokompressoren TCH-15, TCH-25 und TCH-35

24.03.2018 Continental Industrie hat seine erste Turbokompressor-Serie auf den Markt gebracht. Unter den Modellbezeichnungen TCH-15, TCH-25 und TCH-35 führt der Hersteller drei einstufige Turbokompressoren mit integriertem Getriebe im Programm.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • energieffizient
  • hoher Wirkungsgrad
  • individuelle Auslegung

 

Die Turbokompressoren liefern ab 10.000 m3/h einen Wirkungsgrad oberhalb von 80 %. Während sie hierfür im Durchschnitt etwa 200 bis 1.100 kW an Leistung beanspruchen, benötigen Zentrifugalgebläse in der Regel mindestens 10 % mehr. Das ist speziell dann relevant, wenn mehrere solcher Einheiten im Parallelbetrieb arbeiten. Generell beansprucht die Zufuhr großer Luftmengen bei niedrigem Druck mehr als 60 % der in einer Kläranlage verbrauchten Energie. Dieser Punkt sollte für Anlagenbetreiber von großem Interesse sein.

Die Energieeffizienz bei Turbogebläsen ist für die Abwasserbelüftung von Vorteil: Am Betriebspunkt liegt sie bei >82 % Effizienz, bei 50 % abnehmender Menge immerhin noch bei 79 %. Im Vergleich dazu liegt die Effizienz mehrstufiger Gebläse dagegen nur noch bei 65 %. Insgesamt nimmt die Effizienzkurve der Zentrifugalgebläse beim Turndown schneller ab als bei Turboverdichtern. Der Hersteller will die Kompressoren gezielt auf die Bedürfnisse der Anlagenbetreiber hin auslegen. 1805ct901

IFAT 2018 Halle A3 – 129

Kläranlage im Nachlärbecken spiegeln sich die Faultürme im ge

Continental Industrie hat seine erste Turbokompressor-Serie auf den Markt gebracht. Unter den Modellbezeichnungen TCH-15, TCH-25 und TCH-35 führt der Hersteller drei einstufige Turbokompressoren mit integriertem Getriebe im Programm. Bild: Continental Industrie

Loader-Icon