Markt

Ifat wächst weiter

27.05.2005

Anzeige

Neue Projekte, Technologien und Dienstleistungen standen auf der Ifat – 14. Internationale Fachmesse für Wasser, Abwasser, Abfall, Recycling – im Mittelpunkt des Besucherinteresses. Über 108000 Branchenexperten (10 % mehr als im Jahr 2002) aus 166 Ländern, insbesondere aus Mittel- und Osteuropa, dem Nahen und Mittleren Osten, Asien sowie Nord- und Südamerika informierten sich vom 25. bis 29. April auf der Ifat 2005 in München. Mit 2223 Ausstellern aus 36 Ländern verzeichnete die Messe erneut eine Rekordbeteiligung.


Gut besucht waren auch die Veranstaltungen des Rahmenprogramms zu wissenschaftlichen, technischen, politischen und internationalen Themen, die rund 9000 Teilnehmer anzogen. Besonders attraktiv waren der China-Tag unter Schirmherrschaft des Bayerischen Umweltministers Dr. Werner Schnappauf und das Japan-Special. Im Zentrum der Veranstaltungen stand auch in diesem Jahr wieder das Internationale Wasser-, Abwasser- und Abfallsymposium der DWA. Am „Gateway to New Europe“ drehte sich alles um die Märkte Mittel- und Osteuropas. Der Gemeinschaftsstand mit zahlreichen Ausstellern aus den Bereichen Außenwirtschaft, Finanzierung und Förderung sowie über 40 Vorträgen zu Umweltprojekten fand großen Zuspruch.


Die nächste Ifat findet vom 5. bis 9. Mai 2008 in München statt.

Loader-Icon