Markt

Indorama will europäische Polyester-Werke von Eastman übernehmen

22.01.2008

Anzeige

Die Boards of Directors von Indorama Holdings (IRH) und Indorama Polymers (IRP), beide Thailand, haben der Übernahme der europäischen PTA- und PET-Werke von Eastman zugestimmt. Mit Eastman werden derzeit entsprechende Verhandlungen geführt. Die beiden Produktionsstätten in Rotterdam/Niederlande und Workington/Großbritannien habe zusammen eine Kapazität von 340000 t/a PTA und 350000 t/a PET. Kommt der Deal zustande, wäre es die dritte internationale Akquisition des Polyester-Sektors von Indorama nach der Übernahme von Siam Polyester in Thailand (1998) und StarPet in den USA (2003). Mit den beiden Eastman-Werken käme die Indorama-Gruppe auf eine Polyester-Kapazität von 2 Mio. t. Dies entspräche einer Steigerung um 20 % gegenüber der aktuellen Kapazität und einem Ertragszuwachs von rund 1 Mrd. US-Dollar.

Loader-Icon