Übernahme

Insolventer Anlagenbauer Eisenmann soll nach China verkauft werden

03.12.2019 Der insolvente Anlagenbauer Eisenmann wird offenbar an ein chinesisches Unternehmen verkauft. Medienberichten zufolge wird der Automobil-Anlagenbauer vom Maschinenbau-Konzern Sinomach übernommen.

Vier Monate nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens über den Anlagenbauer aus dem schwäbischen Holzgerlingen scheint der Verkauf an Sinomach beschlossene Sache. Wie der Branchendienst Automobilwoche berichtet, hatte Sinomach bereits vor zwei jahren über seine deutsche Tochter AE Industry Interesse an der Übernahme von Eisenmann signalisiert. Derzeit würden die Details der Übernahme verhandelt.

(as)

Ingenieure im Maschinenbau – Zahlen und Fakten

Loader-Icon