Mit digitaler Schnittstelle

Intelligente Schlauchsysteme Ampius

15.04.2019 Unter dem Namen Ampius hat Masterflex Schlauchsysteme entwickelt, die demnächst serienmäßig mit einer digitalen Schnittstelle ausgestattet sein werden.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • künftig digitale Schnittstelle verfügbar
  • Daten zu Verschleiß, Abrieb, Temperatur ... abrufbar
  • Predictive Maintenance möglich

Masterflex Group präsentiert auf der Hannover Messe intelligente Schlauchsysteme Bildquelle Masterflex SE

Die künftig verfügbaren Schlauchsysteme Ampius werden mit einer digitalen Schnittstelle ausgestattet sein und damit Life-Cycle-Daten weitergeben. (Bild: Masterflex)

Über eine speziell programmierte App wird es dann möglich sein, neben der eindeutigen Produktkennzeichnung auch Daten zu Verschleiß, Abrieb, Temperatur und Durchflussmenge abzurufen. Bei Predictive-Maintenance-Ansätzen (vorausschauende Wartung) spielen solche Bauteile mit Life-Cycle-Tracking-Funktionen eine zunehmend wichtige Rolle. Im Idealfall lassen sich so mögliche Betriebsstörungen durch den Schlauch voraussagen. So kann der Maschinenbediener oder Wartungstechniker handeln, bevor es zu einer Prozess- oder Anlagenstörung oder einem Ausfall kommt. Hier wird der Hersteller künftig bedarfsgerechte und individuelle Schlauchsysteme anbieten.

Zur Homepage.

Loader-Icon