Invensys Operations Management übernimmt Spiral Software

18.10.2012 Invensys Operations Management in Houston, USA, hat den britischen Softwarehersteller Spiral Software in Cambridge übernommen. Das übernommene Unternehmen stellt Software-Lösungen für Raffinerien her. Den Kaufpreis hat Invensys nicht genannt.

Anzeige
Invensys Operations Management übernimmt Spiral Software

Die Software-Lösungen von Spiral Software zum Management von Rohölinformationen helfen Unternehmen, die Qualität ihrer Rohstoffe zu erfassen und ihr Verhalten bei der Raffinierung vorherzusagen (Bild: Thorsten Schier-Fotolia)

Das 1998 gegründete, privat geführte Unternehmen bietet integrierte Lösungen, die von Metallprobenmanagement bis zur Optimierung der Wertschöpfungskette in Raffinerien reichen. Damit ermöglicht Spiral Software seinen Kunden, die bestmöglichen Entscheidungen bezüglich Handel und Raffinierung von Rohöl zu treffen. Die Geschäfte des übernommenen Unternehmens werden weiterhin von dem bestehendem Managementteam geführt werden.

Die Software-Lösungen von Spiral Software zum Management von Rohölinformationen helfen Unternehmen, die Qualität ihrer Rohstoffe zu erfassen und ihr Verhalten bei der Raffinierung vorherzusagen. Mit der voll integrierten Raffinerieplanung können Produktionspläne auf Basis von Echtzeitdaten zu Rohöl-Nachfrage und -Marktpreis optimiert werden, wobei die Kapazität der jeweiligen Raffinerie und Limitationen in der Wertschöpfungskette mit einbezogen werden.

„Diese Akquisition vervollständigt unsere bestehende Optimierungsstrategie für Raffinerien und ermöglicht es, unsere Simsci-Esscor-Modellierung und unser Optimierungsangebot für die Kohlenwasserstoffe verarbeitende Industrie bestmöglich zu nutzen“, sagt Ravi Gopinath, Präsident des Software-Geschäfts von Invensys Operations Management. „Spiral Software bietet die einzige integrierte Lösung, die speziell für die Raffinerie-Industrie entworfen wurde und Rohstoff-Datenmanagement und Planung verbindet. Dadurch werden unsere Simsci-Esscor-Angebote die gesamte Raffinerie-Wertschöpfungskette unterstützen und optimieren, vom Rohöl-Handel bis zur Logistik, einschließlich Lebenszyklus-Modellierung – und das vom Design bis zur Leistungsoptimierung. Sie wird unseren Kunden helfen, jedes Jahr Kosteneinsparungen und Margenverbesserungen im Millionenbereich umzusetzen.“

(dw)

Loader-Icon