Markt

Klöckner gibt Kisters an KHS-Gruppe

09.09.2002

Hierzu beabsichtigt die Klöckner-Werke AG ihre Mehrheitsbeteiligung an der Kisters Maschinenbau GmbH mit Wirkung zum 01.01.2003 auf die KHS AG zu übertragen, da sich die Produkte beider Unternehmen ergänzen. Die künftige Zusammenarbeit erstreckt sich auf weltweite Vertriebsaktivitäten und die Produktentwicklung.


KHS stellt Abfüll- und Verpackungsanlagen für die Getränkebranche her. Das Unternehmen realisiert heute mit 2600 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 550 Mio. EUR. Kisters produziert Endverpackungssysteme (insbesondere Schrumpffolien-Verpackungsmaschinen) für die Getränke- und Lebensmittelindustrie und setzt mit 600 Mitarbeitern 100 Mio. EUR um.

Loader-Icon