Pipelines 4.0

Komplettlösung für Pipeline-Stationen

10.01.2018 Siemens hat für den Öl- und Gas-Midstream-Markt in Nordamerika die Initiative „Pipelines 4.0“ gestartet. Der Ansatz verspricht eine ganzheitliche Konstruktion, Lieferung und Lebenszyklus-Optimierung von Pipelines.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • integrierte Pipeline-Lösungen
  • komplette Verdichterstationen
  • Optimierungssoftware

Bei Pipelines 4.0 werden Anlagen und schlüsselfertige Komplettlösungen für Pipeline-Stationen mit Datenanalyse, Lebenszyklus-Serviceleistungen und Cybersicherheit kombiniert. In Nordamerika belasten die verstärkten Fracking-Aktiviitäten die Transportinfrastruktur. Trotz der dringenden Bedarfs an Pipelines stehen Betreiber selbst vor einigen Herausforderungen. Dazu gehören ein über einen längeren Zeitraum niedrig bleibender Preis für Öl und Gas, ein verschärfter Wettbewerb, die Notwendigkeit, Betriebs- und Investitionskosten zu senken, alternde Anlagen, die effektive Verwaltung großer Datenmengen, Cybersicherheit, strengere Gesetze und der bevorstehende Ruhestand hoch erfahrener Mitarbeiter.

Schlüsselfertige Pumpen- und Verdichterstationen

Siemens Pipeline

Das integrierte Pipeline-Angebot von Siemens umfasst nahezu alle Aspekte zur Optimierung von Transportleitungen im Öl- und Gassektor. Bild: Siemens

Die Pipeline-Initiative zielt darauf, diese Prolbeme zu lösen. Sie umfasst integrierte Angebote und schlüsselfertige Lösungen für Pumpen- und Verdichterstationen zur Verbesserung des Wirkungsgrades, Datenanalyse und Lebenszyklus-Serviceleistungen zur Optimierung der Performance wichtiger Anlagen. Hinzu kommen Cybersicherheitsmaßnahmen zum Schutz von Informationen und „intelligentes“ Equipment.

Im Rahmen der Initiative hat das Unternehmen integrierte Komplettlösungen, wie z.B. einen durch einen Elektromotor angetriebenen Verdichter (EMD = Electric-Motor-Driven), in sein Portfolio aufgenommen. Der EMD ist zur effizienten Installation und Inbetriebnahme vorgefertigt und ermöglicht es Betreibern so, die Laufzeiten von Projekten deutlich zu verkürzen. Mit Hilfe von spezieller Datenanalyse hat das Unternehmen kürzlich das System „Smart Pump“ entwickelt, um den Stromverbrauch von Pipeline-Pumpenstationen zu optimieren. Zudem bietet der Elektrokonzern verschiedene Geschäfts- und Finanzierungsmodelle einschließlich Leasing, Fremdfinanzierung und Kapitalinvestitionen an. 1801ct036

 

 

Loader-Icon