Nichts verpuffen lassen

Kosten sparen durch richtige Kompressorenauswahl

01.06.2001

Anzeige

Bei bekanntem und konstantem Druckluftbedarf ist es einfach, wirtschaftlich Druckluft zu erzeugen. Doch wie sieht es aus, wenn keiner so genau weiß, wie viel Luft gebraucht wird, und der Verbrauch dazu noch über den Tagesverlauf schwankend ist? Ein Konzept muss her, will man in dieser Situation wirtschaftlich Druckluft erzeugen. Neben der Verfügbarkeit spielt dabei der Energieverbrauch der Druckluftversorgung eine wichtige Rolle.

Heftausgabe: April 2000

Über den Autor

Axel Guske (GEK Ges. f. Kompressortechnik)
Loader-Icon