Lanxess schließt Lieferverträge für Nd-PBR-Produktionsanlage in Singapur

05.03.2012 Lanxess hat in Singapur Verträge zur Rohstoff- und Energieversorgung der geplanten Anlage zur Produktion von Neodymium-Polybutadienkautschuk (Nd-PBR) in Singapur unterzeichnet. Der Grundstein für diese Anlage mit einem Investitionsvolumen von 200 Mio. € wird am 11. September 2012 gelegt.

Anzeige
Lanxess schließt Lieferverträge für Nd-PBR-Produktionsanlage in Singapur

Lanxess hat in Singapur wichtige Verträge zur Rohstoff- und Energieversorgung der im Bau befindlichen Nd-BPR-Anlage unterzeichnet (Bild: Lanxess)

Das neue Werk im Chemiepark auf Jurong Island hat eine Kapazität von 140.000 t/a, und damit wird diese Anlage „die weltweit größte ihrer Art sein“, so das Unternehmen.  Es werden rund 100 neue Arbeitsplätze geschaffen. Die Anlage soll in der ersten Jahreshälfte 2015 in Betrieb gehen. Seitdem die Standortentscheidung im Juni 2011 bekannt gegeben wurde, sind die Konstruktionsarbeiten weit fortgeschritten. Jetzt hat der Chemiehersteller bei dem zweitgrößten Investitionsprojekt seiner Unternehmensgeschichte die Verträge mit wichtigen Zulieferern für diese Anlage unterzeichnet. Somit kann die  Infrastruktur für die Anlage planmäßig errichtet werden. Mit der Petrochemical Corporation of Singapore (PCS) hat der Chemiekonzern einen langfristigen Liefervertrag für den Rohstoff Butadien abgeschlossen. PCS wird zudem eine Butadien-Extraktionseinheit bauen und die Infrastruktur errichten, damit dieser Rohstoff wie erforderlich bereit gestellt wird. TP Utilities aus Singapur wird die Anlage mit Dampf versorgen. Der Energieversorger wird dazu die Dampfleistung seiner Kraft-Wärme-Kopplungsanlage auf Jurong Island von bislang 500 t/h um 650 t/h erweitern.

Die neue Anlage bedient die hohe Nachfrage nach ‚Grünen Reifen‘, vor allem in Asien. Mit einer jährlichen globalen Wachstumsrate von rund 10 % pro Jahr ist es das am schnellsten wachsende Segment der Reifenindustrie. Nd-PBR wird von Lanxess in Dormagen (Deutschland), Cabo (Brasilien), Port Jérôme (Frankreich) und Orange (Texas/USA) hergestellt.

Die neue Nd-PBR-Anlage wird auf Jurong Island neben dem neuen Butylkautschukwerk von Lanxess errichtet; mit 400 Mio. € ist dies die größte Einzelinvestition des Unternehmens. Diese Anlage soll im ersten Quartal 2013 in Betrieb gehen und liegt im vorgesehenen Zeitplan. Der Großteil der Ausrüstung ist bereits vor Ort installiert.

Loader-Icon