Starkes drittes Quartal

Linde hebt Gewinnprognose erneut an

12.11.2019 Der Industriegasekonzern Linde hat seine Gewinnprognose für 2019 erneut nach oben angepasst. Das Unternehmen rechnet für dieses Jahr mit einem Plus von 18 %.

Linde erzielte im dritten Quartal ein Ergebnis von 728 Mio. US-Dollar. Der bereinigte Pro-forma-Gewinn pro Aktie lag bei 1,94 US-Dollar, 26% über dem Vorjahr und 6% über dem zweiten Quartal. Insgesamt setzte das Unternehmen im dritten Quartal 7 Mrd. USD um, was einem Mengenwachstum von 4 % und 2 % höheren Preisen geschuldet ist.

Steve Angel, Chief Executive Officer, kommentierte die Finanzergebnisse wie folgt: „Das Linde-Team hat ein weiteres Quartal gute Ergebnisse erzielt. Für den Rest des Jahres gehen wir von einer weiteren Abschwächung der Weltwirtschaft aus, heben jedoch unsere EPS-Prognose für das Gesamtjahr an, da wir die Möglichkeit sehen, die Qualität unseres Geschäfts weiter zu verbessern“.

Für das Gesamtjahr 2019 erwartet der Gasekonzern ein bereinigtes Ergebnis je Aktie in einer Bandbreite von 7,25 bis 7,30 US-Dollar, was einer Steigerung von 17% bis 18% gegenüber dem Vorjahr entspricht.

(as)

Loader-Icon