Lubrizol erweitert globale CPVC-Kapazität

26.10.2012 Lubrizol plant den Bau einer Anlage für Harze und deren Verbindungen in Deer Park in Texas, USA. Der Betreiber wird in den kommenden drei Jahren rund 125 Mio. US-Dollar in die zusätzlichen Kapazitäten investieren.

Anzeige
Lubrizol erweitert globale CPVC-Kapazität

Lubrizol baut eine Anlage zur CPVC-Produktion in Texas (Bild: pitris – Fotolia.com)

Lubrizol rechnet mit einem durchgängig starken globalen Wachstum in seiner CPVC-Sparte, besonders in Indien. Daher will der Konzern einen ersten Schritt mit der multiphasen CPVC-Anlage in Texas gehen, um seine Kunden zuverlässig mit den Produkten versorgen zu können. Nach dem Auswerten verschiedener Möglichkeiten hat sich der Betreiber dazu entschieden, die neue Anlage an seinem bereits bestehenden Additive-Standort in Deer Park zu errichten. Die Anlage soll 2014 in Betrieb gehen.

(tw)

Loader-Icon