Luftkonditionierung für den Prozess

Luft-Luft- und Wasser-Luft-Nachkühler

22.02.2019 Die Luft-Luft- sowie Wasser-Luft-Nachkühler von Aerzen bieten geringe Druckverluste, reduzierten Energieaufwand und sehr hohe Kühlereintritts-Temperaturen. Alle Geräte eignen sich zum Kühlen von Luft und Stickstoff bis 280 °C.

Entscheider-Facts

  • bis 280 °C
  • geringer Druckverlust
  • niedriger Energieaufwand

AERZEN Luft-Luft Nachkuehler

Der Einbau von Luft-Luft-Nachkühlern ist besonders einfach.

Die Luft-Luft-Nachkühler lassen sich optional mit Sonderlackierung oder -beschichtung, Sondermotoren für den Lüfter sowie Zyklonenabscheidern und Kondensatableitern ausstatten. Der Einbau ist einfach, es wird weder Infrastruktur noch konditioniertes Kühlwasser benötigt. Eine Besonderheit ist die Drehzahlregelung des Lüfters nach Vorgabe des Anwenders, wodurch sich Prozessschwankungen minimieren lassen.

AERZEN Wasser-Luft Nachkuehler

Die Wasser-Luft-Nachkühler sind auch für hohe Umgebungstemperaturen geeignet. (Bilder: Aerzen)

Die Wasser-Luft-Nachkühler sind auch für hohe Umgebungstemperaturen geeignet und besonders beständig. Eine Wärmerückgewinnung ist möglich. Bei dieser Art von Nachkühlern durchströmt das komprimierte Medium die Kühlerrohre, Kühlwasser umspült die Rohre im Gegenstrom. Fest installiert oder als demontierbare Rohrbündel mit gerippten oder glatten Wänden sind die Wasser-Luft-Nachkühler in Edelstahl oder Kupfer-Nickel-Ausführung verfügbar. 1812ct913, 1903ct905

Powtech, Halle 4 – 271

Zur Homepage.

Loader-Icon