Kleinste Volumina dosieren

M-KDS Kolbendosiersystem von Rampf

28.11.2009 Das Minimalmengen-Kolben-Dosiersystem M-KDS besitzt ein minimales Schussvolumen von zwei Kubikmillimetern.

Anzeige

Die maximale Dosierleistung liegt bei 20 mm³/sec. Das Kolbensystem ist elektro-hydraulisch angetrieben. Schieberventile steuern verdrängungsfrei den Materialfluss aus dem Vorratsbehältnis in die Mischkamnmer. Es können Materialien in Kartuschen ab 30 cm³ oder aus Druckbehältern verarbeitet werden. Nach einem Kartuschenwechsel ist kein Entlüften erforderlich. Die kürzest mögliche Dosierzeit liegt bei 300 ms. Das System kann z. B. bei Produktionsunterbrechungen automatisch mit der Stammkomponente oder einem Reiniger gespült werden. Es lassen sich Viskositäten bis zu 200000 mPA*s verarbeiten.

Loader-Icon