Maag Pump Systems und Automatik Plastics Machinery fusionieren

15.06.2010 Automatik Plastics Machinery, Großostheim, und Maag Pump Systems fusionieren. Dadurch soll die führende Gruppe für Systeme und Komponenten zur Herstellung und Verarbeitung von Kunststoffen entstehen.

Maag Pump Systems und Automatik Plastics Machinery fusionieren

Die beiden Unternehmen wollen durch den Zusammenschluss mit rund 460 Mitarbeitern und einem Umsatz von ca. 100 Mio. Euro ihre Marktposition deutlich verstärken. Die Präsenz vor Ort wird beinahe verdoppelt und umfasst neu über 100 Länder. Automatik Plastics Machinery hat den Schwerpunkt im Bereich Granuliersysteme zur Herstellung von Kunststoffgranulaten. Maag Pump Systems ist einer der weltweit grössten Anbieter für Zahnradpumpen, Filtrationssysteme und Siebwechsler für die Kunststoffindustrie, sowie für chemische und industrielle Prozesse. Beide Unternehmen treten am Markt bis auf weiteres unter den bestehenden Marken auf. Die neue Gruppe wird von Ueli Thürig, dem CEO der Maag Pump Systems AG geführt.

„Mit dem Zusammenschluss können wir den Kunden hochwertige Komponenten und komplette, integrierte Systeme für die Kunststoffverarbeitung anbieten. Wir werden somit in diesem Segment der grösste Anbieter weltweit“, erklärt Ueli Thürig. Die neue Gruppe plant, den derzeitigen Umsatz bis 2012 um über 50 Prozent zu steigern. Dies soll mit einem neuen, kundenorientierten Geschäftsmodell
erreicht werden. Die Schlüsselmärkte sollen mit kundenspezifischen Lösungen, schnellerem Service und fokussiertem Engineering abdeckt werden.

Loader-Icon