Passt fast überall

Magnetisch induktiver Durchflussmesser MIM

18.07.2019 Der kompakte magnetisch induktive Durchflussmesser Typ MIM von Kobold steckt in einem robusten Edelstahlgehäuse und verfügt laut Hersteller über die kleinste Einbaulänge am Markt.

Entscheider-Facts

  • kompaktes Edelstahlgehäuse
  • IO-Link-Schnittstelle
  • Bedienung auch mit Handschuhen

Kobold_1908ct001_mim_Durchflussmessgerät

(Bild: Kobold)

 

Das Gerät besitzt alle praktischen Steuerungs- und Anzeigefunktionen, die bei den meisten Prozessanwendungen standardmäßig erforderlich sind. Dazu gehören bidirektionale Messung, kombinierte Durchfluss-, Temperatur- und Volumenmessung, Überwachung und Ausgabe der Messwerte. Es stehen zwei beliebig konfigurierbare Ausgänge zur Verfügung die in Funktion als Analog-, Frequenz-, Impuls- und Schaltausgang, aber auch als einfache Dosierfunktion mit Steuereingang verwendet werden können. Serienmäßig sind die Geräte mit der digitalen IO-Link-Schnittstelle ausgestattet und für Industrie-4.0-Applikationen einsetzbar. Als Weiterentwicklung ist der Durchflussmesser auch in getrennter Ausführung für eine max. Temperatur von 140°C erhältlich. Mit der vor Ort in 90° Schritten programmierbaren Anzeigeausrichtung des TFT-Bildschirms eignet sich das Gerät auch für multidirektionale Anwendungen. Die Bedienung des robusten Bildschirms ist einfach und auch mit Handschuhen möglich.

 

Loader-Icon