| von Fabian Liebl

Air Products will in Ulsan, Korea, eine Destillationsanlage zur Erzeugung von hochreinem Ammoniak errichten. Damit möchte das Unternehmen seine Position im asiatischen Markt weiter ausbauen. Korea Industrial Gases (KIG), ein Tochterunternehmen von Air Products, wird die Produktionsstätte und die dazugehörige Abfüllstation betreiben. Die Anlage in Ulsan, die Ende 2005 ihre Arbeit aufnehmen soll, wird neben den US-Produktionsstandorten in Morrisville und Hometown, Pennsylvania, die dritte dieser Art sein. Air Products reagiert damit auf die steigende Nachfrage nach dem Spezialgas, das vor allem für die Produktion von Flüssigkristall-Displays (LCDs), Halbleiter und Leuchtdioden benötigt wird.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.