Akzonobel schließt Produktion von organischen Peroxiden in Deventer
Nach den Worten von Werner Fuhrmann, Vorstandsmitglied von Akzonobel, konzentriert die Nachfrage nach organischen Peroxiden nehmend in Asien und Nordamerika (Bild: Akzonobel)

Nach den Worten von Werner Fuhrmann, Vorstandsmitglied von Akzonobel, konzentriert die Nachfrage nach organischen Peroxiden nehmend in Asien und Nordamerika (Bild: Akzonobel)

Von der Schließung werden etwa 215 Mitarbeiter am Standort Deventer betroffen sein. Das Chemieunternehmen betreibt weltweit 10 weitere Standorte, an denen Peroxide hergestellt werden. Dabei soll die Produktion an entsprechende Produktionsstätten in Europa, Nordamerika und China verlagert werden.

„Die weltweite Nachfrage nach organischen Peroxiden tendiert weg von den reifen Märkten in Europa und konzentriert sich zunehmend in Asien und Nordamerika“, erläutert Werner Fuhrmann, der als Vorstandsmitglied für den Geschäftsbereich Spezialchemikalien zuständig ist. Zudem gebe es Überkapazitäten im Markt für organische Peroxide. Die Produktionsverlagerung soll keine Auswirkung auf die Versorgung der Kunden haben, heißt es bei dem Chemieunternehmen weiter.

(dw)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Akzo Nobel GmbH

Am Coloneum 2
50829 Köln
Germany