| von Fabian Liebl

Eine Anpassung des Kaufpreises sei vorbehalten in Bezug auf das Betriebskapital und bezüglich anderer Posten, die erst beim Vollzug des Kaufvertrags zahlbar sind. Der Abschluss der Transaktion ist abhängig von den üblichen Abschlussbedingungen einschließlich der notwendigen behördlichen Zustimmungen und wird für das 2. Quartal 2011 erwartet. Es wird angenommen, dass die Übernahme, abgesehen von jeglichen einmaligen oder akquisitionsbezogenen Kosten, zur Steigerung der Einnahmen des Jahres 2011 von Altra beiträgt.

Bauer ist ein Hersteller qualitativ hochwertiger Getriebemotoren für Fördertechnik, Stahlindustrie, Nahrungsmittelindustrie sowie den Energiesektor. Das Unternehmen verfügt über ein Vertriebsnetz, neben Deutschland in 15 weiteren Ländern West- und Osteuropas, in Russland, China und den USA. Bauer mit Hauptsitz in Esslingen erwirtschaftete 2010 einen Umsatz von etwa 73,4 Mio. Euro.

„Der Vertrag ist ein sehr wichtiger Meilenstein für Altra“, sagte Carl Christenson, Altras Vorstandsvorsitzender und CEO. „Wir erwarten, dass Bauer zukünftig eine wichtige Rolle bei Altra übernehmen wird. Die weltweite Präsenz von Bauer und Altra bietet für uns die Möglichkeit, viele Synergien im Verkauf zu nutzen.“

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.