Antares Vision hat eine neue 100%ige deutsche Tochtergesellschaft mit Sitz in Friedberg, Hessen, gegründet. (Bild: Antares Vision)

Antares Vision hat eine neue 100%ige deutsche Tochtergesellschaft mit Sitz in Friedberg, Hessen, gegründet. (Bild: Antares Vision)

| von Ansgar Kretschmer

Die neue Niederlassung verstärkt den lokalen Marktauftritt mit dem Ziel, das zukünftige Wachstum und die Diversifikation des Geschäftes zu unterstützen. Bezüglich der Geschäftsausweitung und des Umsatzwachstums sieht der Anbieter von Track&Trace-Lösungen im deutschen Markt ein sehr hohes Potential. Der Vorstand von Antares Vision hatte die Gründung der Tochtergesellschaft am 17. Februar 2020 beschlossen.

Die Tochtergesellschaft hat zur Zeit sechs Mitarbeiter: zwei Key-Account-Manager, zwei Experten für den technischen Service, einen Projektmanager sowie eine Person für das Marketing. Der Sitz der neuen Niederlassung ist Friedberg (Hessen) mit Flächen für Büro, Präsentations- und Konferenzraum von 250 qm.

Antares Vision  kümmert sich um den Schutz von Produkten während des gesamten Lebenszyklus und entwickelt Hard- und Softwarelösungen für die anspruchsvollsten Industriezweige, von der Pharmazie bis zu medizinischen Geräten, von Kosmetika bis zu Lebensmitteln und Getränken. Das Unternehmen ist weltweit in mehr als 60 Ländern vertreten und betreibt Niederlassungen in Italien (4), Deutschland (9), Frankreich (2), USA (2), Brasilien, Südkorea, Indien und Russland, sowie ein Forschungszentrum in Irland. (ak)

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.