Ausbildungsstart: 940 neue `Aniliner`
| von Fabian Liebl
940 Schulabgänger haben zum 1. September eine Ausbildung bei der BASF begonnen (Bild: BASF)

940 Schulabgänger haben zum 1. September eine Ausbildung bei der BASF begonnen (Bild: BASF)

Der Chemiekonzern konnte damit alle für dieses Jahr angebotenen Ausbildungsplätze besetzen. 240 Jugendliche beginnen ihre Ausbildung bei anderen BASF-Gruppengesellschaften in ganz Deutschland. 

Erstmals seien 20 Plätze in den Startprogrammen des BASF Ausbildungsverbunds unbesetzt geblieben, da es in der Rhein-Neckar-Region mehr Ausbildungsplätze als Bewerber gibt.

Im Rahmen des Projekts „Ausbildung 2020″ investiert das Chemieunternehmen 5 Millionen € in die Modernisierung und Erweiterung der zentralen Ausbildungsstätten in den Bereichen Produktion und Technik. Eine neue Werkstatt für Industriemechaniker sowie ein neues mechatronisches Universaltechnikum sind entstanden.

(as)

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.