BASF erhöht Produktionskapazität für Bergbau-Chemikalien in Irland
| von Fabian Liebl
Die BASF baut ihre Produktionskapazität zur Herstellung von Extraktionsmitteln zur hydrometallurgischen Extraktion von Kupfer aus Eisenerzen in Irland aus (Bild: demarco-Fotolia.com)

Die BASF baut ihre Produktionskapazität zur Herstellung von Extraktionsmitteln zur hydrometallurgischen Extraktion von Kupfer aus Eisenerzen in Irland aus (Bild: demarco-Fotolia.com)

Die Produktreihe (Oxime) wird bei der hydrometallurgischen Extraktion von Kupfer aus oxidischen Eisenerzen eingesetzt. Mit einer Kombination aus mehreren unterschiedlichen Reagenzien kann der Hersteller so optimale Lösungen für Minen anbieten, die unter erschwerten Bedingungen arbeiten. „Mit dem Kapazitätsausbau sind wir in der Lage, die stetig wachsende Nachfrage nach Lix-Produkten zuverlässig zu bedienen“, sagt François Desné, Senior Vice President, Global Business Unit Water, Oilfield and Mining Solutions.

(dw)

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.