BASF: Spatenstich für Acryl-Projekt in China
Zwischen dem ersten Spatenstich und Inbetriebnahme sollen noch rund zwei Jahre vergehen (Bild: BASF)

Zwischen dem ersten Spatenstich und Inbetriebnahme sollen noch rund zwei Jahre vergehen (Bild: BASF)

Die Anlage mit einer Jahresproduktion von 60.000 Tonnen SAP soll im Jahr 2014 ihren Betrieb aufnehmen. Dr. Stephan Kothrade, Präsident BASF-YPC, erklärt: „Wir verzeichnen in China eine steigende Nachfrage bezüglich Superabsorber-Materialien, das macht Investitionen in diesem Bereich interessant für uns. Wir erwarten auch zukünftig Wachstum in diesem Markt.“

Weiterhin gab der Konzern Überlegungen bekannt, ein Acrylsäure-Werk mit einer jährlichen Kapazität von 160.000 Tonnen Säure sowie eine Anlage für Butylacrylat zu errichten.

(pb)

 

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

BASF SE

Carl-Bosch-Straße 38
67056 Ludwigshafen
Germany