BASF und Uni Heidelberg verlängern Forschungskooperation
Laborleiter Dr. Thomas Schaub freut sich über die weitere Zusammenarbeit im Katalyselabor (Bild: BASF)

Laborleiter Dr. Thomas Schaub freut sich über die weitere Zusammenarbeit im Katalyselabor (Bild: BASF)

Nach dem altersbedingten Ausscheiden von Mitinitiator Prof. Dr. Peter Hofmann übernimmt Oliver Trapp vom Organisch-Chemischen Institut die wissenschaftliche Leitung seitens der Universität. Für die BASF ist Dr. Thomas Schaub seit Mitte 2014 als wissenschaftlicher Leiter und Laborleiter vor Ort tätig.

Die Labor-Mitarbeiter beschäftigen sich mit aktuellen Fragestellungen auf dem Gebiet der homogenen Katalyse. Derzeit arbeitet ein gemeinschaftlich finanziertes, internationales Team von acht Wissenschaftlern, einem Techniker sowie dem Laborleiter an der Entwicklung neuer Systeme. Der Forschungsschwerpunkt liegt auf grundlegenden und industriell relevanten Herausforderungen, wie der Verwendung von CO2 als Synthesebaustein oder effizienten Animierungsreaktionen.

Hier erhalten Sie weitere Infos zu Carla.

(su)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

BASF SE

Carl-Bosch-Straße 38
67056 Ludwigshafen
Germany