Dr. Martin Brudermüller

Vorsitzender des Vorstands: Legal, Taxes, Insurance & Intellectual Property; Corporate Development; Corporate Communications & Government Relations; Senior Executive Human Resources; Investor Relations; Compliance; BASF 4.0; Corporate Technology & Operational Excellence; Digitalization in Research & Development; Innovation Management

| von Redaktion

Wie BASF-Vorstandschef Martin Brudermüller der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sagte, sollen vor allem in der Verwaltung Stellen gestriechen werden. Neue Arbeitsplätze sollen in der Produktion und Digitalisierung entstehen. Seit November 2018 setzt das Unternehmen aus Ludwigshafen ein Sparprogramm um, das ab 2021 jährlich 2 Mrd. Euro bringen soll. Am Lack-Produktionsstandort Münster will der Chemiekonzern 200 von 2.400 Stellen streichen.

Zum FAZ-Bericht (kostenpflichtig) gelangen Sie hier.

(as)

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?