BHS-Sonthofen: bisher größte Kerzenfilteranlage für Erdgasreinigung gebaut
| von Fabian Liebl

Die modular aufgebaute Filteranlage liefert der Apparatebauer als Teil der Rohgas-Reinigungsstufe für die Erdgasgewinnung im South-Yolöten-Gasfeld, einem der weltweit größten Erdgasfelder im Südosten von Turkmenistan. Sie wird bei der Reinigung und Veredelung des Rohgases im Prozessschritt des „Sweetening Amine“ eingesetzt; dabei werden saure Gase wie CO2 und H2S herausgewaschen.

Für Jürgen Maurer, den Vertriebsleiter für den Geschäftsbereich Filtrationstechnik, ist der Auftrag ein Meilenstein in der Firmengeschichte: „Während wir bisher vor allem einzelne Filteranlagen geliefert haben, bieten wir unseren Kunden jetzt zusätzlich den vollständigen Anlagenbau von der Konzeption bis zur Inbetriebnahme – einschließlich beispielsweise des Rohrleitungs- und Stahlbaus und der gesamten Prozessleittechnik. Damit eröffnen wir für uns neue Marktsegmente, denn wir sprechen jetzt einen erweiterten Kundenkreis an.“

Die Kerzenfilter mit jeweils rund 80 m2 Filterfläche filtern grobe Verunreinigungen wie zum Beispiel Rohrleitungsabrieb aus dem Amin und schützen so die eigentlichen Herzstücke der Anlage, die ebenfalls von BHS gelieferten Aktivkohlefilter und deren Bett vor Verunreinigungen. Pro Filtereinheit regenerieren die Kerzenfilter etwa 150 m3 Aminlösung pro Stunde.

Der Lieferumfang umfasst auch die Pre-Coat Station, die Aktivkohlefiltereinheiten, einen nachgeschalteten Polizeifilter, alle Pumpen und Armaturen sowie die gesamte Mess- und Regeltechnik. Die Anlage ist in das übergeordnete PLS-System des Kunden integriert.

Der Versand der Anlage für Turkmenistan erfolgte 2011 in 15 40-Fuß-Containern. Aufgrund der Modulbauweise konnte die Anlage in kürzester Zeit montiert werden.

(dw)

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.