Coperion eröffnet Werk in China
Im Produktionswerk in Nanjing sollen ab September 2015 vor allem Doppelschnecken-Extruder gebaut werden (Bild: Coperion)

Im Produktionswerk in Nanjing sollen ab September 2015 vor allem Doppelschnecken-Extruder gebaut werden (Bild: Coperion)

Die seit Mai 2014 laufenden Bauarbeiten will das Unternehmen im Juni 2015 abschließen. Auf 15.000 m² sollen vor allem Doppelschnecken-Extruder der Baureihen STS und CTE entstehen. Besonderes Augenmerk setzt das Unternehmen auf die Qualitätsprüfung. In einem Qualitätskontrollzentrum soll Ausrüstung für dreidimensionale Inspektion und Gehäusedichtheitsprüfung bereitstehen.

Auch das Technikum will das Unternehmen erweitern: Ende 2015 kommt ein Doppelschneckenextruder mit einem Drehmoment von 18 Nm/cm³ zu den zwei Compoundern dazu, um die Testkapazität zu erhöhen.

Hier finden Sie die ausführliche Meldung von Coperion.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Coperion GmbH

Theodorstraße 10
70469 Stuttgart
Germany