Kein Bild vorhanden

Nach Erhalt der erforderlichen kartellrechtlichen Zustimmungen hat die Degussa AG, Düsseldorf, den Verkauf ihrer Mehrheitsanteile an der SKW Piesteritz Holding GmbH durchgeführt. Damit hat sie die unternehmerische Führung an der SKW Piesteritz-Gruppe abgegeben. Die Zahlung des Kaufpreises ist inzwischen erfolgt.


Im Rahmen ihrer konsequenten Fokussierung auf die Spezialchemie hatte Degussa Anfang April die Vereinbarung zur Veräußerung der SKW Piesteritz-Gruppe an die A & A Stickstoff Holding AG, Binningen/Schweiz – ein Gemeinschaftsunternehmen der schweizerischen Ameropa-Holding AG und der tschechischen Agrofert Holding a.s. – bekannt gegeben.


Als zentraler Bestandteil eines wachsenden mitteleuropäischen Düngemittelkonzerns ergeben sich für SKW Piesteritz in der neuen Eigentümerstruktur vielversprechende Perspektiven. SKW Piesteritz erwirtschaftete im Jahr 2001 einen Umsatz von ca. 250 Mio. € und beschäftigt über 600 Mitarbeiter in ihrem Werk in Lutherstadt Wittenberg/Sachsen-Anhalt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?