EN Global erhält Engineering-Auftrag für Biomasse-Energieprojekt

Portrait of Fresh and Beautiful woman with flower in water

Der daraus entstehende Konzern soll unter dem Namen IFF firmieren und wird auf einen Jahresumsatz von 11 Mrd. US-Dollar taxiert, vermeldet Dupont. Sitz des Unternehmens soll New York sein, geführt wird die Unternehmung vom bisherigen IFF-CEO Andreas Fibig. Zu den Schwerpunkten des Untenrehmens gehört die Produktion ovn Sojaproteinen, Enzymen sowie Aromen und Duftstoffen. Die Mehrheit an dem neuen Unternehmen liegt bei den Dupont-Aktionären, die 55,4 % der Anteile halten. In dem Deal wird der Dupont-Anteil auf 26 Mrd. Dollar und der IFF-Anteil auf 14,3 Mrd. Dollar geschätzt.

(as)

Ausblick der Chemieindustrie in Deutschland 2020

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

DuPont International Operations Sàrl

Chemin du Pavillon 2 - PO Box 50
1218 Le Grand-Saconnex
Switzerland