| von Redaktion

Nachdem EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia im vergangenen Jahr ein Beihilfeverfahren gegen Deutschland eingeleitet hat, geht er seit Januar nun auf die deutsche Position zu. Demnach sollen Rabatte von der EEG-Umlage künftig für Betriebe aus einer Liste von 65 Branchen erlaubt sein, allerdings sollen die Unternehmen mindestens 20 Prozent der eigentlichen Kosten zahlen. Am Wochenende hatte der Wettbewerbskommissar der Bundesregierung eine Frist bis 2018 angeboten, um die Industrierabatte zu reduzieren. 

(AS)

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?